Unsere Arbeit bringt konkrete, nachweisliche Erfolge für unsere Kunden. Auf diesem Grund arbeiten wir effizient für große, namhafte Unternehmen. Aus dieser Seite präsentieren wir Ihnen einen kleinen Überblick über die Struktur unserer Kunden und unserer Tätigkeitsfelder. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne persönliche Referenzen zur Verfügung.

Konzern, börsennotiert (Umsatz mehrere Mrd. Euro) mit Produktionsstätten auf 3 Kontinenten

Energieverbrauch: 1.000 - 2.000 GWh Gas, 500 – 1.000 GWh Strom
Wir unterstützen das Unternehmen beim Wechsel von langfristigen Bezugsverträgen hin zum Marktzugang und bei Nachverhandlungen von bestehenden Verträgen. Wir erarbeiten eine adäquate, risikogesteuerte Beschaffungsstrategie und unterstützen das Unternehmen bei Portfoliomanagement und Hedging für die Produktionsstätten. Weiters stehen wir dem Unternehmen laufend als externe Experten zur Verfügung, von der Vermarktung von Zertifikaten für Erneuerbare Energien über Netzanschlussfragen bis hin zum Steinkohlehandel.

Konzern in privater Hand mit Produktionsstandorten in Zentral- und Osteuropa

Energieverbrauch: 500 - 1000 GWh Gas, 500 - 1000 GWh Strom; 1 - 5 Mio. t CO2
Wir erarbeiten eine Strategie für die Beschaffung von Strom, Gas, Kohle und CO2 und sorgen für die Umsetzung der vereinbarten Beschlüsse des Top-Managements. In unserer Rolle agieren wir als ausgelagerte Energiebeschaffungsabteilung und sind verantwortlich für die Einhaltung der gegebenen Risikogrenzen und den Ausgleich der Energiepositionen. Zudem setzen wir die Ausschreibung und laufende Anpassung von Lieferverträgen und den Handel von Standardprodukten als Dienstleistung um.

 

 

 

Konzern in öffentlichem Eigentum mit nationaler Bedeutung in Osteuropa

Energievolumen: Viele, viele Terrawattstunden Gas
Die Bindung von Erdgasimportverträgen an einen Korb von Ölprodukten steht in Zeiten eines Hub-basierten Erdgasmarktes und internationalen Gashandelspunkten immer mehr unter Druck. Viele große europäische Gasimporteure versuchen daher, ihre langfristigen Gasimportverträge nachzuverhandeln. Mit unserem Wissen über die Struktur des europäischen Gasmarktes unterstützen wir unsern Kunden, einen wesentlichen Gasimporteur eines EU-Mitgliedslandes im Schiedsgerichtsverfahren und bringen die mit Zahlen hinterlegten Argumente auf den Punkt.

 

Händlerschulung an der österreichischen Strombörse EXAA

Im Rahmen der mehrtägigen Schulung für die Zulassung als Händler an der österreichischen Strombörse (EXAA TEEM) unterrichten wir die Teilnehmer in den Modulen "Internationaler Stromhandel", "Internationaler Gashandel" und "Vermarktung von Grünstrom".

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite http://www.exaa.at/de/teem.

 

 

Industrieunternehmen, Tochtergesellschaft eines internationalen Konzerns

Energieverbrauch: 300 - 800 GWh Gas, 250 – 500 GWh Strom
Wir erarbeiten eine Strategie für die marktbasierte Beschaffung von Gas und sorgen für die Umsetzung. Dabei gehen wir neue Wege hinsichtlich der Beschaffungssstruktur und den Verträgen. Dies ermöglicht dem Unternehmen ein langfristiges Portfoliomanagement an den internationalen Gashandelsplätzen. Bei der Beschaffung von Strom entwickeln wir, ausgehend vom Einfluss des Lastprofils des Unternehmens, eine optimale Strategie zur Ausgleichskostenoptimierung und setzen auf marktbasierte Mechanismen mit Hedgingmöglichkeiten an liquiden Terminmärkten.

 

 

 

Industriekooperation zur Erdgasbeschaffung in Südosteuropa

Energieverbrauch: rund 1.100 GWh Gas
Wir beraten die Gruppe bei der Gasbeschaffung, die sich aufgrund des dritten Energiebinnenmarktpakets verbessert. Ziel ist die Kostenreduktion durch die Schaffung von Marktzugang auf internationale Gashandelspunkte. Unser Tätigkeit reicht von Kommentaren zu Entwürfen neuer Gesetztestexte über Ausschreibungen bis hin zu Portfoliomanagement und Vertragsverhandlungen für die einzelnen Teilnehmer.

 

 

 

Windparkbetreiber in Zentraleuropa

Ein Betreiber von Windkraftanlagen, dessen Anlagen zum Teil bereits aus der Förderung gefallen sind, vermarktet seine Stromproduktion mit unserer Hilfe direkt am Markt. Durch aktives Portfoliomanagement sind die Erträge langfristig planbar, zudem kommt der Erlös dank Direktvermarktung zu 100% dem Produzenten zugute. Bei neuen Standorten können die Erkenntnisse über den Einfluss eines Standortes auf den Gesamtertrag des Parks berücksichtigt werden.

 

 

 

Dienstleistungsbetrieb in Westeuropa

Energieverbrauch: 20 - 50 GWh Strom
Neben dem Stromeinkauf beraten wir das Unternehmen bei der ökologischen nachhaltigen Positionierung mittels Zukauf von erneuerbarer Energie und CO2-Ausgleich.

 

Venture Capital Fonds im Energiebereich

Wir helfen dem Fond-Management als externe Experten bei der Beurteilung des Geschäftsmodells und der Prozessen vor potentiellen Investments in Unternehmen der nachhaltigen Energiewirtschaft.

 

 

 

Großverbraucher Großverbraucher
Stromproduzenten Stromproduzenten
Erneuerbare Erneuerbare
Optimierung Optimierung
Bewertung Bewertung
Intraday Intraday
Research Research
Energieeffizienz Energieeffizienz
Kontakt Kontakt
Team Team
Über Inercomp Über Inercomp
Unsere Märkte Unsere Märkte
Referenzen Referenzen
Karriere Karriere
Energiepreise Energiepreise
Einheitenrechner Einheitenrechner